Yoga für Kinder

Kinder sind in der heutigen Zeit vielen Einflüssen ausgesetzt; die Anforderungen sind nicht nur im schulischem Bereich gestiegen.

Yoga unterstützt

Asana: Hund im Kinderyoga

Ich strecke mich wie ein Hund

  • das Selbstbewusstsein zu stärken
  • die Körperbeweglichkeit, Konzentration und das Leistungsvermögen zu stärken
  • die Körperwahrnehmung und Sinneswahrnehmung zu schulen
  • die körpereigene Abwehr zu stärken
  • den Körper mit Sauerstoff und Nährstoffen besser zu versorgen
  • die natürliche aufrechte Körperhaltung herzustellen

 Yoga für Kinder wird spielerisch vermittelt

Kinder in der Baumhaltung

Wir sind fest verwurzelt mit der Erde wie ein Baum…

  • in entspannter Atmosphäre mit klaren Anweisungen und Regeln werden die Kinder nach und nach in die Körperübungen – auch Asanas genannt – spielerisch eingeführt
  • diese werden frei von Leistungs- und Konkurrenzdenken durchgeführt
  • in Geschichten, Spielen und Versen in Verbindung mit den Erscheinungen der Natur und des Lebens in der Gesamtheit wird die Phantasie und Kreativität angeregt
  • zusätzlich wird die Koordinationsfähigkeit unterstützt
  • die Kinder lernen abzuschalten und kommen innerlich zur Ruhe
  • durch das positive Körpergefühl wächst nun dieAufmerksamkeit und Konzentration und Motivation entsteht

Bei jedem Kind wird der jeweilige Entwicklungsstand, sowie die körperliche Voraussetzung berücksichtigt. Durch gemeinsames Üben wird das soziale Miteinander unterstützt; Werte werden vermittelt, bzgl. Umwelt, Familie, Krankheit, Nöte. Am Ende einer jeden Yogastunde werden Entspannungsspiele oder Phantasiereisen durchgeführt.

Dauer einer Kinderyogastunde: 45 Minuten

Kinderyoga-Angebote

◊ Differenzierter Kinderyoga-Unterricht, z. B.

Asana: Libelle

Die Körperhaltung in der Libelle lieben alle.

  • Yoga für Kinder ab 3,5 Jahren
  • Yoga für Jugendliche
  • Yoga für AD(H)S-Kinder
  • Yoga, Kraft und Ausdauer
  • Yoga, Tanz und Entspannung
  • Yoga und viel Entspannung
  • Yoga für Mädchen

◊ AGs in

Tanzende Yogakinder

Beschwingter “Stoptanz”

  • Schulen
  • Hort
  • Kitas
  • Kinderläden

◊ Interne Kinderyoga-Präsentationen, z. B.

  • auf dem Schulfest
  • Weihnachtsfest

◊ Kinderyoga-Workshops, z. B.

  • am Wochenende
  • auf dem Kindergeburtstag

◊ Praktische Kinderyogaeinführung für Lehrer, Erzieher und Eltern

Comments are closed.